NORDZYPERN REISE MIT MUSE


( 7 Nächte/ 8 Tage )

Eine Woche Kulturprogramm im Standorthotel in Girne
Das reiche Erbe von Nordzypern wird durch Kyrenia’s romantischen Hafen und die Abtei von Bellapais, Famagusta’s mittelalterliche Stadtmauern,  die römisch-hellenistische Ruinen von Salamis, der Persische Garnison-Palast von Vuni sowie die Halbinsel Karpaz mit Ihren schönen Naturstränden, zum Leben erweckt.

1.Tag:  ANKUNFT  ERCAN
Empfang durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Kyrenia für sieben Übernachtungen.

2.Tag: GIRNE ROMANTİSCHE STÄTTE
Bei einem erfrischenden Willkommensgetränk werden Sie in den Verlauf der nächsten Tage eingestimmt. Anschließend Abfahrt zur nahe gelegenen, romantischen Abtei-Ruine von Bellapais. Nach der Besichtigung der gotischen Klosterruine Weiterfahrt zum Stadtzentrum Kyrenia. An dem U-förmigen Fischerhafen ist aus der byzantinisch – venezianisch – osmanischen Epoche stammende Hafenfestung, in dem sich das äußerst interessante Schiffswrack-Museum beherbergt. Es verbleibt Ihnen genügend Zeit um den malerischen Hafen zu schlendern oder einen Tee-Kaffee in dieser malerischen Umgebung zu Genießen.

3.Tag: FAMAGUSTA & SALAMIS CHRISTEN –RÖMER-KREUZFAHRER
Heute Reisen Sie bei dem Besuch des St. Baranbas Klosters, mit seinem Archäologischem Museum und Ikonen Sammlung sowie dem Grab des Heiligen Barnabas, durch die frühe christliche Geschichte der Insel. 
Danach geht es weiter zu den Königsgräbern. Die Ruinenstadt Salamis bringt Sie zur griechischen und römischen Vorgeschichte. Die antike Stätte mit Badehaus, Gymnasium und Theater gleicht sich einem zweiten Ephesus. Besuch der Altstadt von Famagusta. Die massiven Befestigungsanlagen und zahlreichen Kirchenreste innerhalb der Altstadt, führen uns in die mittelalterliche Zeit der Insel. Zum Abschluss des Tages, werfen Sie noch einen Blick auf die “verlassene Stadt” Maras die Anregungspunkt vieler Diskussionen ist

4. Tag: LEFKOSA – GETEILTE HAUPTSTADT EUROPAS
In genau zwei Hälften unterteilt, könnte der Kontrast zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil nicht grösser sein, denn noch zeigt Lefkosa das unverfälschte Gesicht einer umtriebigen türkisch-zyprischen Großgemeinde. EU-Orient, McDonald & Starbucks gegenüber Dönerladen-Türkischem Kaffee.  Mit ein wenig Zeit erkunden Sie zu Fuß die beiden Hälften der geteilten Stadt Nikosia-Lefkosa. In kaum einem anderen Ort Nordzyperns treten die Folgen des jahrzehntelangen "Zypern-Konflikts" deutlicher zutage als hier. Erleben Sie dieses intensive Gefühlt einer geteilten Insel. 

5. Tag : TAG ZUR FREIEN VERFÜGUNG
Heute steht Ihnen dieser Tag zur freien Verfügung. Genießen Sie den feinsandigen hoteleigenen Strand oder die Annehmlichkeiten der Anlage

6. Tag KARPAZ HALBINSEL 
Heute genießen Sie die Fahrt entlang der Küstenstraße in Richtung der Halbinsel Karpaz. Nach dicht besiedelten Gebieten erwarten Sie heute leere Landstriche, Macchia und der wunderbare Goldene Schildkröten Strand der Brutstrand für Meeresschildkröten. Auf den Trümmern einer frühchristlichen Basilika entstand  aus dem Baumaterial der einstigen Stadt Karpasia die byzantinische Kreuzkuppelkirche Agios Philon. Anschließend steht die Besichtigung des Klosters des Heiligen Andreas im Programm. Das Kloster als populäres Wallfahrtsziel zieht heute noch Pilger an sich, die von den Heilkräften versehenes Wasser Wunder erhoffen. Die verwilderten Esel, Schafs- und Ziegenherden entlang der Straße sind unser heutiger, kleiner Bonus.

7. Tag Güzelyurt – ZITRUS UND KUPFER 
Heute Fahren Sie durch die fruchtbare, Schwemmlandebene, die von Zitrus Plantagen durchzogen ist nach Güzelyurt.  Auf der Strecke liegt Myrtou-Pighades, eine bronzezeitliche Siedlung. Nach einem kurzen Stopp geht es weiter nach Güzelyurt. Die kleine Landstadt lädt Sie zum Besuch der Kirche des heiligen Mamas sowie des Archäologischen Museums mit der Sonderausstellung “Goldene Blätter von Soli” ein. Eine weit in die Bucht von Güzelyurt hinausragende Verladepier erinnert Sie an die kupferfördernde Vergangenheit  der Insel. Nahe der Verladebrücke liegt das Ausgrabungsgelände Soli mit seinem berühmten Schwanenmosaik  und fünf Kilometer weiter windet sich die schmale Straße hinauf auf das Plateau mit den Ruinen der Palastanlage von Vouni. Nach dem Rundgang durch die Ausgrabungsstätte geht die Fahrt zurück zu Ihrem Standorthotel.

8. Tag : Abreise
Transfer Flughafen Rückflug nach Deutschland.
Inklusive Leistungen:
  • Charterflug nach Ercan und zurück
  • Alle Fluggebühren (FSG-TAX o. ä)
  • 20 kg Freigepäck für den Flug
  • An- und Abreise Flughafen-
  • Alle Fahrten mit klimatisierten modernen Bussen
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Transfer
  • Unterbringung in komfortablen Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
  • Insgesamt 7 Nächte 5 * Hotel Unterkunft in den genannten oder vergleichbaren Hotels
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen
  • Sämtliche Eintrittsgebühren

Im Preis nicht enthaltene Leistungen
  • Internationale Flugkosten, sofern angegeben
  • Mittagessen während der Touren
  • Optionale Touren und Programme
  • Pass- und Visadienstleistungen & Gebühren
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Trinkgelder für Busfahrer, Reiseleiter und Begleitpersonen
  • Persönliche Ausgaben wie Wäscherei, Telefon, Taxi, Übergepäck usw.
  • Versicherungen aller Art, einschließlich Reiseversicherung
  • Alle anderen Kosten, die nicht im Reiseprogramm enthalten ist

Staatsform Republikanischer Einheitsstaat
Regierungssystem Parlamentarische Demokratie
Amtssprache Türkisch
Hauptstadt Nord-Nikosia (Lefkoşa)
Regierungsform Präsidentielle Demokratie mit Premierminister
Fläche 3.355 km²
Einwohnerzahl 313.626
Bevölkerungsdichte 79 Einwohner pro km²
Währung Türkische Lira
Gründung 15. November 1983
Nationalfeiertag 15. November
Zeitzone UTC+2 Osteuropäische Zeit UTC+3 Osteuropäische Sommerzeit
Telefonvorwahl +90 392 (via Türkei)



Copyright © 2018 - Deko-Tour

Deko-Tours - Lizenznummer: 3957