KRETA AUF DEN SPUREN DER GÖTTER


( 7 Nächte / 8 Tage )

1.Tag: Anreise
Flug nach Kreta. Unsere freundlichen und kompetenten, Deutsch sprechenden Reiseleiter empfangen uns am Flughafen und begleiten uns zu unserem Traumhotel im Raum Rethymnon, wo wir die ersten drei Nächte verbringen. Hier werden wir mit einem erfrischenden Willkommensgetränk begrüßt.

2. Tag: Kloster Arkadi, röm. Museum, Kournas See & Rethymnon
Am heutigen Tag geht es zum Kloster Arkadi (Eintritt inklusive), dem Nationalheiligtum Kretas. Die zur byzantinischen Zeit gebaute Klosteranlage wurde während der Osmanischen Herrschaft im 17. Jhd. tragischer Schauplatz im kretischen Kampf um die Unabhängigkeit. In Eleftherna besuchen wir dann das spannende römische Museum (Eintritt inklusive) mit Blick auf die Ausgrabungen und tauchen ein in die Vergangenheit. Weiter geht es zum bekannten Kournas See, der einzige See Kretas. Unser nächstes Ziel ist Argiroupolis, wo wir die Reste der zu Römerzeit gebauten, kilometerlangen Wasserleitungen bestaunen. Im Anschluss fahren wir in die wunderschöne Altstadt Rethymnons. Besondere Romantik strahlt der Hafen aus, der wohl einer der schönsten Kretas ist.

3. Tag: Kloster Agia Triada, Chania & Antikes Aptera
Nach einem geruhsamen Frühstück fahren wir zu der Halbinsel Akrotiri. In einen Olivenhain eingebettet steht das berühmte Kloster Agia Triada (Eintritt inklusive). Wir sind fasziniert von der rosa schimmernden Fassade und erkunden das im 17. Jhd. erbaute venezianische Kloster. Anschließend machen wir Halt beim traumhaft gelegenen Grabmal des griechischen Politikers Venizelos bevor wir Chania, die wohl schönste Stadt Kretas, erreichen. Rund um den wunderbaren Hafen können wir durch die kleinen Gassen bummeln und die Markthalle mit kretischen Produkten sowie Museen und Kirchen entdecken. Zu den Höhepunkten zählen außerdem das jüdische Viertel Evraiki sowie die Hassan Pascha Moschee. Auf dem Rückweg haben wir einen grandiosen Ausblick auf die berühmten „Weißen Berge“. Dann besichtigen wir als krönenden Tagesabschluss die Ausgrabungen von Aptera (Eintritt inklusive), die bis ca. 1000 v. Chr. zurückreichen. In der griechischen Mythologie war der Ort Schauplatz des Wettbewerbs zwischen den Sirenen und Musen.

4. Tag: Matala, Palast von Phaistos & Antikes Gortys
Heute machen wir uns auf den Weg in den zauberhaften Süden Kretas. Wir halten in Matala, welches in den 60ern als Hippieparadies bekannt geworden ist. In den Höhlen der Kalkfelsen wohnten u.a. Bob Dylan und Cat Stevens. Danach besuchen wir eine traditionelle Teppichknüpferei und bewundern dieses jahrhundertealte Kunsthandwerk. Am Nachmittag bestaunen wir den minoischen Palast von Phaistos (Eintritt inklusive), einer der größten Paläste der Insel. Auf einer Fläche von 8.400 m² bietet er einen fantastischen Weitblick. Herausragender Fund ist der sogenannte Diskos von Phaistos, eine mit Symbolen gestempelte Keramikscheibe, die bis heute nicht entziffert werden konnte. Im Anschluss wartet das bekannte Antike Gortys (Eintritt inklusive) auf uns. Wir erkunden die Überreste dieser römischen Siedlung. Die nächsten vier Nächte verbringen wir in unserem komfortablen Sterne-Hotel im Raum Heraklion.

5. Tag: Venezianische Festung & Altstadt Heraklion
Wir erkunden heute die Haupstadt Heraklion. Zunächst bestaunen wir die imposante Venezianische Festung (Eintritt inklusive) sowie die wunderschöne Hafenpromenade. Anschließend geht es in die malerische Altstadt. In den kleinen Gassen gibt es viele Höhepunkte zu entdecken: die venezianische Loggia, die Kirche Agios Titos, die Marktstraße Odos sowie der Platz Platia Venizelou. Die große Handwerkstradition Kretas führt uns dann in ein Schmuck- und in ein Lederatelier. Hier erfahren wir Interessantes über die Herstellung und haben die Chance, ein persönliches Urlaubs-Souvenir zu erwerben. Danach entspannen wir in unserem Hotel mit Sterne-Komfort.

6. Tag: Heraklion
Der heutige Tag gibt viel Zeit zur Entspannung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Traumhotels, legen Sie eine Pause am Pool ein oder machen Sie einen Spaziergang am Sandstrand. Natürlich können Sie auch auf eigene Faust weitere Natur- und Kulturschätze Ihrer Umgebung entdecken. Lohnenswert ist beispielsweise ein Ausflug nach Agios Nikolaos oder zum Palast von Knossos. Sie werden begeistert sein.

7. Tag: Lassithi-Hochebene, Kloster Kera & Bergdorf Krasi
Wir fahren am Vormittag weiter in die Berge bis zur fruchtbaren Lassithi-Hochebene, die überragt wird von den Gipfeln des Dikti-Gebirges. Nicht weit entfernt liegt das faszinierende Kloster Kera (Eintritt inklusive), welches heute noch von Nonnen bewohnt wird und eines der wichtigsten religiösen Zentren der Insel ist. Bei der Fahrt über die Hochebene sehen wir kleine typische Dörfer und legen immer wieder schöne Fotostopps ein. Sehenswert ist auch das Bergdorf Krasi mit seinem mächtigen Platanen, welcher auf ein Alter von ca. 2000 Jahren geschätzt wird.

8. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Inklusive Leistungen: 
  • Hin- und Rückflug mit renommierter Fluggesellschaft nach Heraklion
  • Flughafen – Hotel - Flughafen Transfers
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten 4**** Hotels (Landeskategorie)
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Fachausgebildete Deutschsprachiger Reiseleitung vor Ort


Griechenland‚ Hellenische Republik‘ ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat. Das griechische Staatsgebiet grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Griechenland ist eine parlamentarische Republik mit präsidialen Elementen; die Exekutive liegt bei der Regierung, zum kleineren Teil auch beim Staatspräsidenten. Die Hauptstadt des Landes ist Athen. Weitere bedeutende große Städte sind Thessaloniki, Patras, Iraklio und Piräus.
 
Das antike Griechenland ist als frühe europäische Hochkultur bekannt, die wichtige Errungenschaften wie die attische Demokratie und Philosophie, frühe Naturwissenschaften und die klassische griechische Architektur hervorbrachte. Nach dem Ende der Antike und dem Aufgehen in verschiedenen Großreichen wie Byzanz und Osmanischem Reich konnte erst im 19. Jahrhundert im Zuge der griechischen Revolution und der folgenden Unabhängigkeit von den Osmanen wieder ein griechischer Staat gebildet werden. Die heutige parlamentarische Präsidialdemokratie geht zurück auf das Referendum im Dezember 1974 zur Abschaffung der Monarchie und für die Einführung der Republik.
 
Griechenland ist Mitglied der Vereinten Nationen, der OECD, der NATO (seit 1952), der OSZE und des Europarates. 1981 wurde Griechenland in die Europäische Union aufgenommen. Zum 1. Januar 2001 trat Griechenland der Eurozone bei.
 
Gemessen am Index der menschlichen Entwicklung (HDI) zählt Griechenland zu den sehr hoch entwickelten Staaten. Wirtschaftlich bedeutend sind insbesondere die Branchen Tourismus und Handel. Das verarbeitende Gewerbe hat (Stand 2015) im Vergleich zu anderen hochentwickelten Staaten geringe Bedeutung. Einen wesentlichen Anteil im Industriesektor haben das Ernährungsgewerbe und die Metallverarbeitung. Seit 2008 befindet sich das Land in einer Rezession oder Stagnation; die Arbeitslosenquote ist relativ hoch.

Amtssprache               Griechisch
Hauptstadt                   Athen
Staatsform                   parlamentarische Republik
Regierungssystem       parlamentarische Demokratie
Fläche                         131.957 km²
Einwohnerzahl            10.995.000 (2015)[2]
Bevölkerungsdichte     83,3 Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung ▼ -0,03 % (2016)[3] pro Jahr
Währung                     Euro (EUR)
Zeitzone                      UTC+2 OEZ UTC+3 OESZ (März–Oktober)
Kfz-Kennzeichen        GR
Telefonvorwahl           +30



Copyright © 2018 - Deko-Tour

Deko-Tours - Lizenznummer: 3957