INDIEN - DIE 6 UNESCO-WELTKULTURERBESTÄTTEN


( 13 Nächte / 14 Tage )

Die berühmtesten 6 UNESCO-Weltkulturerbestätten
Taj Mahal – Rotes Fort Delhi – Qutab Minar – Jantar Mantar – Fatehpur Sikri – Rote Fort Agra
1.Tag: Anreise:
Flug nach Delhi. Empfang vom, Deutsch sprechenden Reiseleiter und Fahrt zum 4- Sterne Hotel.

2. Tag: Neu-Delhi & Qutab Minar (UNESCO-Weltkulturerbe)
Nach dem geruhsamen Frühstück geniesen wir die Annehmlichkeiten des Hotels. Erst am Nachmittag beginnt unsere faszinierende Stadtrundfahrt durch Neu-Delhi. Dabei geht es am Triumphbogen India Gate, Rashtrapati Bhawan, der Residenz des indischen Staatspräsidenten und am Qutab Minar, ein 73 m hohes Minarett, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt vorbei.

3. Tag: Mandawa & Havelis
Heute fahren Sie zu der kleinen ehemaligen Handelsstadt Mandawa die an der berühmten Seidenstraße liegt. Einst siedelten hier Zahlreiche Händler die  sich prächtige, palastartige Häuser bauten die man Havelis nennt. Die Vielzahl der bunten Fresken wird Sie immer noch an die Pracht der längst vergangenen Zeit erinnern.

4. Tag: Bikaner & Junagarh Fort
Heute geht es in Richtung Norden zur Region Rajastan. An unserem Zielort in der Stadt Bikaner schlendern wir durch die quirlige Altstadt und bestaunen das bunte Treiben auf dem Marktplatz. Das imposante Junagarh Fort, ist eines der schönsten und interessantesten Forts Nordindiens das ebenerdig im Wüstensand errichtet wurde. Übernachtung in Bikaner.

5. Tag: Jodhpur 
Durch faszinierende Wüstenlandschaften, karge Steppen und lebendige Ortschaften geht unsere Fahrt nach Jodhpur. Rundgang durch Stadtzentrum mit Uhrenturm und Besuch vom alten Markt. Zwei Übernachtungen in Jodhpur.

6. Tag: Jodhpur & Mehrangarh Fort
Nach dem Frühstück setzen wir unsere Besichtigung in Jodhpur weiter. Die Stadt steht unter dem Einfluss der indischen und arabischen Kultur. Wir schlendern durch die malerischen engen Gassen der Alten Stadt die von einer zehn Kilometer langen Mauer umgeben ist. Der Blick auf das mächtige Mehrangarh Fort vor den Toren der Stadt, das auf einem 123 m hohen Felsen lieget ist ein faszinierendes Bauwerk. Unweit liegt Jaswant Thada, ein Denkmal aus weißem Marmor zur Erinnerung an den Maharaja Jaswant Singh II.

7. Tag: Ranakpur & Jain Tempel
Früh am Morgen starten wir unsere Fahrt über Ranakpur nach Udaipur. In Ranakpur Besichtigung des Jain Tempels. Sie ist einer der schönsten und bedeutendsten Tempels Indiens. Dieses architektonische Meisterwerk mit über 1.000 verschieden gestalteten Säulen zieht heute nicht nur Anhänger des Jainismus, sondern auch zahlreiche Kunstliebhaber an. Anschliessend geht die Fahrt weiter nach Udaipur für eine Übernachtung.

8. Tag: Udaipur, Stadtpalast & Jagdish Tempel
Udaipur ist eines der schönsten Städten Indiens. Der zauberhafte Garten Sahelion-ki Bari mit seinen zahlreichen Fontänen und Brunnen der Stadtpalast, der auf einem Felsvorsprung am Ufer des Pichola-Sees thront mit aus 11 verschiedenen Palästen, die über 300 Jahre lang entstanden sind. Und auch der Jagdish Tempel, der dem Gott Vishnu geweiht ist, sind besondere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit bei unserer Bootsfahrt über den Pichola See teil zu nehmen mit  besuch vom Palast Jag Mandir auf einer kleinen Insel mitten im See.

9. Tag: Jaipur & Palast der Winde
Unsere heutige Fahrtgeht zur Hauptstadt der Region Rajasthan nach Jaipur. 
Die Anzahl der Zahlreichen Paläste und Forts sind Zeichen der einstigen prachtvollen Zeit. Bei der Stadtrundfahrt machen wir einen Fotostopp beim Hawa Mahal, dem sogenannten „Palast der Winde“ in der Altstadt. Am Nachmittag haben Sie freie Zeit zur Verfügung um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden

10. Tag: Jaipur, Amber Fort & Jantar Mantar (UNESCO-Weltkulturerbe)
Nach dem Frühstück fahren wir mit Jeeps zum Amber Fort, einer mächtigen Festungsanlage, das sich im darunter liegenden Maota See spiegelt. Am Nachmittag geht es weiter zu dem beeindruckenden Stadtpalast und zum Jantar Mantar, dem berühmtesten unter den fünf historischen Sternwarten in Indien, das im Jahre 2010  zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Anschliesend haben Sie die Möglichkeit  an einer optionalen Rikscha-Fahrt durch Jaipurs malerische Gassen teil zu nehmen.

11. Tag: Fatehpur Sikri & Taj Mahal (2x UNESCO-Weltkulturerbe)
Nach dem Früstück Fahrt über Fatehpur Sikri nach Agra. Fatehpur Sikri ist  die ehemalige Hauptstadt des Mogulreiches die Ende des 16. Jahrhunderts erbaut wurde. Mit seinem fast perfekten Zustand ist Sie nicht ohne Grund als UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In Agra erartet uns der Höhepunkt unserer Reise, das weltberühmte Taj Mahal, natürlich ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. Das Taj Mahal ist eines der wichtigsten Baudenkmäler der Islamischen Architektur. Der  Großmogul Shah Jahan ließ ihn zum Gedenken an seine im Jahre 1631 verstorbene große Liebe Mumtaz Mahal Errichten. Im Anschluss fahren wir zu unserem 4 Sterne Hotel wo wir komfortabel übernachten.

12. Tag: Agra & Rotes Fort (UNESCO-Weltkulturerbe)
Ein weiteres Bauwerk das als UNESCO-Weltkulturerbe erklärt ist, ist das Rote Fort was in der unmittelbaren nähe zum Taj Mahalliegt. Dieses wurde unter drei Herrschaftsperioden der Großmogule erbaut. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg zurück nach Delhi, wo wir den Abend in unserem 4-Sterne-Hotel ausklingen lassen 

13. – 14. Tag: Delhi, Rotes Fort (UNESCO-Weltkulturerbe) & Heimreise
Bei der Stadtrundfahrt erkunden wir heute das „alte“ Delhi. Wir sehen u.a. das UNESCO-Weltkulturerbe Rotes Fort, die größte Moschee Indiens Jamma Masjid sowie die Gedenkstätte Raj Ghat, dass an die Ermordung Mahatma Gandhis erinnert. Danach geht unsere Reise zu Ende. Wir fahren spät abends zum Flughafen und fliegen zurück nach. Ankunft an Tag 14.
Ihre Inklusivleistungen
  • Hin- und Rückflug mit renommierter Fluggesellschaft nach Delhi
  • inkl. Transfer zum Hotel und zurück
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer in ausgewählten 4-Sterne-Hotels (Landeskat.)
  • 12x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Rundreise mit modernen und klimatisierten Reisebus
  • Fachausgebildeter, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • 24 Stunden ärztliche Rufbereitschaft
Faszinierende Studienreise mit den berühmtesten Höhepunkten Indiens. Freuen Sie sich
auf ein spektakuläres Ausflugsprogramm u.a. mit den 6 berühmtesten UNESCO-Welterbestätten:
  • Taj Mahal (UNESCO)
  • Rotes Fort Delhi (UNESCO)
  • Qutab Minar (UNESCO)
  • Jantar Mantar (UNESCO)
  • Fatehpur Sikri (UNESCO)
  • Rotes Fort Agra (UNESCO)
  • Junagarh Fort
  • Merangarh Fort
  • Jain Tempel
  • Jagdish Tempel
  • Palast der Winde
  • Amber Fort

INDIEN
Gehen Sie  mit uns auf eine aufregende Reise im Land das an den Himalaja grenzt, entdecken Sie das geheimnisvolle Indien. Die Kultur des Landes zählt zu den ältesten der Welt und prägte den gesamten Südasiatischen Raum. Ein Land in dem viele Religionen aufeinander treffen und viele Sprachen gesprochen werden. Nicht nur das weltberühmte Taj Mahal, die Gedenkstätte um Mahatma Gandhi sondern auch Prunkvolle Paläste und abwechslungsreiche Landschaften sowie faszinierende UNESCO- Weltkultur Erbe Stätten sind in unserem Besichtigungsprogramm. Erleben auch Sie dieses vielfältige Land Asiens und wählen Sie eine preiswerte Reise nach Indien.


Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst. Indien ist eine Bundesrepublik, die von 29 Bundesstaaten gebildet wird und außerdem sieben bundesunmittelbare Gebiete umfasst. Der Eigenname der Republik lautet in den beiden landesweit gültigen Amtssprachen Bharat Ganarajya und Republic of India. Die moderne demokratische und säkulare indische Republik besteht seit 1949 und seit 1950 gilt die Verfassung Indiens.
 
Der Himalaya bildet die natürliche Nordgrenze Indiens, im Süden umschließt der Indische Ozean das Staatsgebiet. Indien grenzt an Pakistan, das chinesische Autonome Gebiet Tibet, Nepal, Bhutan, Myanmar und Bangladesch. Weitere Nachbarstaaten im Indischen Ozean sind Sri Lanka und die Malediven. Hinsichtlich der Landesfläche ist Indien das flächenmäßig siebtgrößte Land der Erde.
 
Das Gebiet Indiens ist mindestens seit der bronzezeitlichen Indus-Hochkultur zivilisiert. Der indische Staat ist mit über 1,3 Milliarden Einwohnern (2016) nach der Volksrepublik China (fast 1,4 Mrd.) das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde und somit die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt. Bei gleichbleibend hohem Bevölkerungswachstum könnte Indien schon im Jahr 2020 China überholen. Durch fortschreitende Modernisierung, Bildung, Wohlstand und Urbanisierung sinkt die Geburtenrate jedoch bereits. Hauptstadt Indiens ist Neu-Delhi, Teil der Metropole Delhi; weitere Ballungsräume sind auch Mumbai, Kalkutta, Chennai, Bangalore, Hyderabad, Ahmedabad und Pune.
 
Die indische Gesellschaft wird trotz verfassungsmäßiger Religionsfreiheit vom religiösen hierarchischen Kastensystem bestimmt. Die mit Abstand größte Religionsgruppe sind die Hindus, gefolgt von Muslimen, Christen und die historisch aus Indien stammenden Sikhs, Buddhisten und Jaina. Laut Index der menschlichen Entwicklung erreicht Indien den Status „mittlere menschliche Entwicklung“ und Platz 131 von 187 weltweit, im Vergleich erreicht die VR China Platz 90). Wirtschaftlich gilt Indien als Schwellenland und gehört zu den O5- und BRICS-Staaten und der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20). Indien ist trotz seines noch niedrigen Pro-Kopf Einkommens bereits die drittgrößte bzw. siebtgrößte Wirtschaftsmacht der Welt und war 2015 erstmals die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der G20-Gruppe.


Amtssprache               Hindi und Englisch
Hauptstadt                  Neu-Delhi
Staatsform                  Parlamentarische Bundesrepublik
Regierungssystem      Parlamentarische Demokratie
Fläche                         3.287.469[1] km²
Einwohnerzahl           1.339.180.000 Einwohner (2017)[2]
Bevölkerungsdichte   407 (18.) Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung    ▲ +1,19 % (2016)[3] pro Jahr
Währung                     Indische Rupie (INR)
Unabhängigkeit          15. August 1947  (vom Vereinigten Königreich)
Nationalfeiertag         26. Januar (Tag der Republik)
15. August                  (Unabhängigkeitstag)
2. Oktober                  (Gandhi Jayanti)
Zeitzone                      UTC+5:30
Kfz-Kennzeichen       IND
Telefonvorwahl          +91



Copyright © 2018 - Deko-Tour

Deko-Tours - Lizenznummer: 3957