DER BALKAN UND DIE ADRIA


( 7 Nächte / 8 Tage )

MONTENEGRO  & KROATIEN & BOSNIEN

1. Tag:Anreise nach Podgoricia  (60 km) 
Flug nach Podgoricia in Montenegro. Unsere freundlichen und kompetenten, Deutsch  sprechende Reiseleiter empfangen Sie am Flughafen und fahren Sie zu Ihrem 4-Sterne-Hotel für 2 Übernachtungen im Raum Bar / ÜF

2. Tag: Orientierungsfahrt Virpazar Besac Castle und Budva (90 km)
Heute fahren wir nach Virbasar, dem kleinem Fischerdorf am Skutarisee. Nach der Besichtigung der kleinen Festung Besac mit seinem atemberaubenden Ausblick führt uns die Fahrt an der Küste entlang nach Budva.  Die Altstadt gilt mit seinen über 2.500 Jahren als die älteste an der Adriaküste. Wir schlendern durch die zahlreichen engen Gässchen und genießen das südländische Flair. Danach Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Kotor & Panorama-Fährfahrt und Trebinje  (190 km) 
Die heutige Fahrt geht  in Richtung Trebinje nach Bosnien-Herzegowina. Auf der Strecke im Raum Kotor besuchen wir eine traditionelle Teppichknüpferei und bewundern dieses jahrhundertealte Kunsthandwerk. Nach der Fährenfahrt von Lepetane nach Kamenari erreichen wir Trebinje. In der Stadt die malerisch an einem Fluss liegt,  bestaunen wir u.a. die Aslanagic-Brücke, das historische Stadtzentrum „Kastel“ und die Osman Pascha Moschee. Übernachtung im Raum Trebinje in Bosnien in einem 4-Sterne Hotel / ÜF

4. Tag: Mostar (UNESCO-Welterbe) & Medjugorje & Neum  (210 km) 
Nach dem Frühstück Weiterfahrt ins Landesinnere Bosnien Herzegowinas nach Mostar. Die Altstadt liegt malerisch an beiden Seiten des Flusses Neretva und ist verbunden durch die „Stari Most“, zu Deutsch „Alte Brücke“. Diese wurde zusammen mit der Altstadt von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Danach führt uns der Weg in den berühmten christlichen Wallfahrtsort Medjugorje, an dem sechs Jugendlichen die Mutter Gottes erschienen sein soll. Weiterfahrt und Übernachtung im Raum Neum in einem 3 bis 4-Sterne  Hotel / ÜF 

5. Tag: Neum & Ston ,,Dubrovnik (UNESCO-Welterbe)  (100 km) 
Unser heutiges Ziel ist Dubrovnik. Nach einer kurzen Busfahrt erreichen wir die Kleinstadt Ston dass auf unserer Strecke liegt. Hier  erwartet uns ein besonderes Bauwerk: die 5,5 km lange Festungsmauer, welche im 14. Jhd. zum Schutz der einst kostbaren Salzgewinnungsanlagen erbaut wurde. Nach der Chinesischen Mauer gilt sie als die Zweitlängste weltweit. Anschließend Weiterfahrt nach Dubrovnik, die Perle der Adria. Die malerische Altstadt die auf einer Halbinsel liegt wurde 1979 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Wir bummeln durch die engen Gassen und bestaunen Paläste, Kirchen und prachtvolle Häuser die von einer mächtigen Festungsmauer umgeben sind. Übernachtung im Raum Dubrovnik oder in Trebine in einem 4-Sterne Hotel / ÜF
6. Tag: Kotor (UNESCO-Welterbe)  (90 Km)
Das nächste Ziel unserer Reise zählt zu den schönsten Buchten an der europäischen Mittelmeerküste – die Bucht von Kotor. Umgeben von den schroffen Felswänden des Berges Heiliger Iwan und dem Türkis glitzernden Wasser der Meeresbucht liegt die gleichnamige Hafenstadt. Bei einem Spaziergang sind wir begeistert von der malerischen Umgebung dieses UNESCO-Weltkulturerbes. Die Handwerkstradition führt uns in ein Schmuck und in ein Lederatelier. Hier erfahren wir Interessantes über die Herstellung und haben die Chance, ein persönliches Urlaubs-Souvenir auszuwählen. Übernachtung im Raum Budva oder Bar in einem 4-Sterne Hotel / ÜF.

7. Tag:Der Tag steht zur freien Verfügung oder Fakultative Ausflug
Der heutige Tag steht uns frei zur Verfügung, indem Sie die Annehmlichkeiten des Hotels genießen können, oder Sie haben die Möglichkeit für eine Fakultative Fahrt.

FAKULTATIV – SKODRA – TIRANA – BAR  
Nach dem Frühstück fahren wir nach Albanien. Die erste Station ist Skodra. Hier Beschtigen wir die Rozafa Festung und Bummel durch die Stadt. Danach Weiterfahrt zur Hauptstadt Tiran, Stadrundgang mit Besichtigung der Ethem Bey Moschee, dem historischen Uhrenturm, das Nationalmuseum, das Opern- und Balletthaus, das Parlament und das Ministerpräsidium, das Presidential Mansion, das ehemalige monumentale Grabmal von Enver Hoca und den Iskender Bey Platz. Nach der Besichtigung des Bektaschi Klosters beginnt die Rückfahrt zu unserem Hotel.

8. Tag:Heimreise  (60 km) Heute heißt es Abschied nehmen. Eine traumhafte und erlebnisreiche Woche geht zu Ende. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Österreich.
Inklusive Leistungen:
  • Hin- und Rückflug mit renommierter Fluggesellschaft nach Padgoricia
  • Flughafen – Hotel - Flughafen Transfers
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten 3 bis 4**** Hotels (Landeskategorie)
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Faszinierende Studienreise mit Kroatien, Montenegro und den 3 berühmtesten UNESCO-Weltkulturerbestätten an der Adria!
  • Fachausgebildete Deutschsprachiger Reiseleitung vor Ort
  • Ausflugsprogramm ohne Eintritte (gemäß Programm) u.a. mit
             *Dubrovnik (UNESCO)
             *Mostar (UNESCO)
             *Kotor (UNESCO)
             *Adriaküste Ston
             *Neum
             *Medjugorje
             *Budva
             *Trebinje
             *Panorama-Fährfahrt


Kroatien amtlich Republik Kroatien ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa. Kroatien ist Mitglied der Europäischen Union, der NATO, der Welthandelsorganisation, der OSZE und der Vereinten Nationen. Entsprechend dem Index der menschlichen Entwicklung zählt Kroatien zu den sehr hoch entwickelten Staaten.
 
Das Staatsgebiet liegt östlich des Adriatischen Meeres und zum Teil im Südwesten der Pannonischen Tiefebene. Im Nordwesten bildet Slowenien, im Norden Ungarn, im Nordosten Serbien, im Osten Bosnien und Herzegowina und im Südosten Montenegro die Grenze. Das Gebiet der einstigen Republik Ragusa (Dubrovačka Republika), das heute den südlichsten Teil des Staates ausmacht, verfügt über keine direkte Landverbindung zum übrigen Staatsgebiet, da der wenige Kilometer breite Meereszugang von Bosnien und Herzegowina dazwischen liegt; das Gebiet um Dubrovnik bildet damit die einzige Exklave des Landes.

Amtssprache                         Kroatisch (regional auch Minderheitensprachen)
Hauptstadt                             Zagreb
Staatsform                             Parlamentarische Republik
Regierungssystem                 Parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt                    Präsidentin
Fläche                                    56.594 km²
Einwohnerzahl                       4.190.669 (Stand 2016)
Bevölkerungsdichte               74 Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung     ▼ −0,144 % pro Jahr
Währung                                Kuna (HRK)
Unabhängigkeit                      8. Oktober 1991 (Tag der Unabhängigkeit)
Nationalfeiertag                     25. Juni (Tag der Staatswerdung)
Zeitzone                                 UTC+1 MEZ    UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen                    HR
Telefonvorwahl                      +385



Copyright © 2018 - Deko-Tour

Deko-Tours - Lizenznummer: 3957