Auf den Spuren Draculas


( 5 Nächte / 6 Tage )

1.Tag Bratislava – Oradea/Großwardein– Cluj-Napoca/Klausenburg:
Ankunft an der rumänischen Grenze und Empfang durch den rumänischen Reiseleiter. Weiterfahrt nach Oradea. Kurzer Stadtrundgang in Oradea/Großwardein mit Besichtigung der Mondkirche. Die Mondkirche ist ein barocker Bau aus dem 18. Jahrhundert. Unter dem Turm befindet sich eine Kugel halb schwarz, halb vergoldet, die die Mondphasen anzeigt. Spätnachmittags Ankunft in Cluj-Napoca für Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2.Tag Cluj-Napoca/Klausenburg – Sighisoara/Schäßburg – Brasov/Kronstadt – Predeal
Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Sighisoara. Schäßburg ist der schönste und am besten erhaltene mittelalterliche Bau im bäuerlichen gotischen Renaissance - und Barockstil in diesem Teil Europas. Die hohe Dichte der Architekturdenkmäler, die öffentlichen Gebäude, die Befestigungsmauern, die Wehrtürme und die Wohnungen, die zusammen den Komplex bilden, verleihen der Burg den Anblick eines einzigartigen, gut zusammengestellten Gebäudekomplexes von unschätzbaren historischem Wert. Besichtigung des Geburtshauses von Fürsten Vlad Dracul und danach Weiterfahrt nach Brasov. Kronstadt wurde im 13. Jahrhundert von den Rittern des  Deutschen Ordens gegründet und war über Jahrhunderte ein wirtschaftliches und geistiges Zentrum der Siebenbürger Sachsen, die bis zum 19. Jahrhundert eine Mehrheit der Bevölkerung darstellten. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Sie besichtigen die Schwarze Kirche (der Wahrzeichen von Brasov, wo sich die mit 4.000 Pfeifen und 76 Registern größte Orgel Sieben­bürgens befindet), das alte Rathaus in der historischen Altstadt mit stilvollen spätmittelalterlichen Bürgerhäusern, mit der einzigartigen Schnurrgasse und mit einer kleinen versteckten orthodoxen Kirche im Zentrum. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Predeal für Abendessen und Unterkunft.

3.Tag Predeal – Bucuresti/Bukarest – Snagov – Predeal
Vormittags fahren Sie entlang des wunderschönen Prahova-Tals nach Bukarest, wo eine Stadtrundfahrt erfolgt. Entdecken Sie, für ein Fotostopp, das mit 450.000 Quadratmetern nach dem Pentagon in Washington zweitgrößte Gebäude der Welt - den Parlamentspalast mit seiner umstrittenen Architektur. Gleich in der Nähe können Sie den Fürstenhof von Vlad Tepes in der Altstadt besichtigen. Weiter erreicht die Gruppe das beeindruckende Dorfmuseum ("Muzeul Satului"). Hier unternehmen Sie eine Zeitreise und können jahrhundertealte Bauernhäser, Kirchen und Mühlen aus allen Teilen des Landes besichtigen. Nachmittags Besichtigung des Klosters Snagov wo sich die Ruhestätte von Dracula (Vlad Tepes) befindet. Rückfahrt nach Predeal für das Abendessen

4.Tag Predeal – Bran/Törzburg – Sibiu/Hermannstadt – Bazna/Baasen
Nach dem Frühstück fährt die Gruppe Richtung Bran. Es erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer Reise - Schloss Bran! Steil hinauf ragt das als "Schloss Dracula" bekannte mittelalterliche Gebäude oberhalb einer Schlucht und thront über der Walachei. Es erinnert sehr stark an die beschriebene Burg aus dem Dracula Roman von Bram Stoker. In dieser Gegend entstand und begann die berühmte Geschichte. Inspiriert wurde der Schriftsteller des weltberühmten Romans durch Prinz Vlad III. Dracula, der um 1431 lebte. Vlad herrschte im 15. Jh. über die Walachei. Wie fühlt es sich an, sich in diesem sagenumworbenen Schloss zu bewegen?
Anschlieβend Stadtrundfahrt in Sibiu, wo Sie den Großen und Kleinen Ring kennenlernen mit den verschiedensten Handels- und Handwerkhäusern, sowie auch die Lügenbrücke. Danach Besichtigung der evangelischen Kathedrale, jetziger Sitz der Bischöfe. Hier ist auch der Sohn Draculas, Mihnea der Böse, begraben. Gegen Abend erreichen Sie Baasen.

5.Tag Bazna/Baasen – Medias/Mediasch – Boian/Bonnesdorf – Bazna/Baasen
Vormittags Stadtrundgang in Medias mit der Besichtigung der Margarethenkirche, am Hauptmarkt, wo Dracula im Turm einst eingesperrt war. Die evangelische Kirche ist für den schiefen Trompeterturm bekannt und gehört zu den bedeutendsten, spätgotischen Sakralbauten Rumäniens. Durch eine nachträgliche Erhöhung um drei Stockwerke im 16. Jahrhundert neigte sich der Turm und muss heute gestützt werden. Nachmittags Fahrt mit dem Pferdewagen von Bazna zur Kirchenburg Boian (inkl. Wein); festliches Abendessen mit Folkloreprogramm. 

6.Tag Bazna – Oradea/Großwardein – Bratislava
Nach dem Frühstück, Fahrt über Oradea in der Richtung der rumänischen Grenze. Abschied vom Reiseleiter und Weiterfahrt nach Bratislava.
Inklusive Leistungen:
  •      5 Übernachtungen in ausgesuchten 3 und 4 Sterne Hotels
  •      Basis Doppelzimmer Standard mit Bad oder Dusche/WC
  •      5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  •      4 x Abendessen in den Hotels 
  •      1x Festliches Abendessen mit Folkloreprogramm
  •      Rundreise in modernen Reisebussen mit Klimaanlage 
  •      Fahrt mit dem Pferdewagen (inkl. Wein) 
  •      Deutschsprachige Reiseleitung
Nicht Inklusive Leistungen: 
  •      Alle Eintrittsgelder in den Ruinen, Museum und Klöster 
  •      Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten, 
  •      Trinkgelder, persönliche Ausgaben, 
  •      Reiseversicherung, 
  •      Alle nicht angeführten Leistungen



Copyright © 2018 - Deko-Tour

Deko-Tours - Lizenznummer: 3957